Sonntag, 9. August 2015

SCHLAFENDEN RIESEN IN STASIS-KAMMERN sind bereit zu erwachen

GESCHRIEBEN VON DR. MICHAEL SALLA AUF . POSTED IN FEATURED

Der Originalartikel ist auf exopolitics.org erschienen und wurde von Krisztina übersetzt. Danke
"Schlafende Riesen in Stasiskammern sind bereit zu Erwachen" behauptet ein Whistleblower

In der neusten Episode Cosmic Disclosure auf Gaiam TV, macht Corey Goode einige aufsehenserregende Aussagen über schlafende Riesen, die in Stasiskammern weltweit verborgen sein sollen.  Er sagte, dass er während seiner Stillstandszeit im Einsatz für geheime Weltraumprogramme Informationen von intelligenten Glas-Pads überprüfte:
 "Diese Pads waren eine Wikipedia-ähnlichen Informationssammlung, auf die das Personal im Solar Warden und anderen geheime Raumfahrtprogrammen zugreifen konnte, dazu gehörten Informationen über unterschiedlichsten Aspekte der Ur-Geschichte der Erde, außerirdisches Leben, fortschrittliche Technologien, usw.“
Goode beschrieb, er habe Einsicht in Informationen über Riesen erhalten, die einst auf der Erde lebten und nun in Stasiskammern schlummern.
Schlafende Riese Gaiam ep
Goode beschrieb, dass diese Stasiskammern ursprünglich von einer "Alten Erbauerrasse" gebaut wurden, die Kristalltechnologie benutze, um Zeitblasen zu schaffen, in denen der Zeitfluss innen wesentlich langsamer ist als außerhalb.  Während in der Zeitblase dreißig Minuten verstreichen, sind es außerhalb 30.000 Jahre, so Goode. Zudem teilte er mit, dass diese Stasiskammern mit jenen perfekt erhaltenen Riesen im Inneren auf der ganzen Welt gefunden worden sind.
Laut Goode offenbarten die intelligente Glas-Pads, dass Abraham Lincoln einen der Stasiskammer-Riesen, der in einem der alten Grabhügel in den Vereinigten Staaten gefunden wurde, zu Gesicht bekommen hatte. Dies wird durch eine Aussage Lincolns  gestützt, der sagte:

  • "Die Augen dieser ausgestorbenen Riesenspezies, deren Knochen die Berge von Amerika füllen, haben einst den Niagara bestaunt, ebenso wie wir heute."
Zur Untermauerung seiner Aussagen ging Goode auf zwei YouTube-Videos ein, die er zuvor mit Gastgeber David Wilcock teilte. Diese Videos seien, so Goode, Beispiele für Lebewesen in Stase, die auf der ganzen Erde gefunden wurden. Die Original Videos wurden auf YouTube veröffentlicht und sind in russischer Sprache. Das in Stase liegende Lebewesen im ersten Video (siehe unten) ist laut Goode an einem menschlichen Eingriff gestorben. 


Das in Stase liegende Lebewesen im zweiten Video ist laut Goode noch am Leben und gerade im Prozess des Aufwachens.




Die obigen Videos zeigen perfekt erhaltene Körper, die in einer Art Sarkophag liegen. Es gibt kein Zeichen der fortgeschrittenen Technologie, dafür aber Schmuck rund um die Sarkophage und auf den Körpern. Wie glaubwürdig sind also Goodes Aussagen?
Eines der Videos datiert den Fund, der bei Grabungsarbeiten eines Gebäudes entdeckt wurde, auf das Jahr 2008. Eine Google-Übersetzung eines russischen Artikels über die Entdeckung folgt:

"Mit dieser vermutlich genügend zuverlässige Datenquelle stimmen Fotos vom Fund eines Sarkophagen und des in ihm befindlichen Körpers eines alten Zauberer überein. Alle mündlich erhaltenen Informationen wurden nicht geprüft.
Zeit des Fundes - Frühjahr 2008 - in Folge der Grabungsarbeiten kam mit dem Grab eine Kulturschicht mit Überresten einer antiken Stadt zum Vorschein."
Ein Diskussionsforumsmitglied war in der Lage,  einen russischen Artikel zu finden, der sich mit der Entdeckung der Körper in den Videos befasste. Dieser Artikel gab eine überarbeitete Schätzung für das Alter des Sarkophags an:
Im Gebiet des heutigen Iran (früher Persien, noch früher Perunova Rus) wurden die oben genannten Artefakte beim Errichten eines Hauses durch Zufall entdeckt. Die Bauarbeiter fanden ein unterirdisches Mausoleum mit drei Sakrophagen, das vor 10.000-12.000 Jahren gebaut wurde (später korrigiert auf ein Alter von 850 Jahren)

  • "Der Name dieses historischen Zauberers oder Magiers sei "Jaromir". Es wurde gesagt, er sei  "biologisch aktiv" - das heißt, in einer Art von ruhenden Zustand /Stase. Alte Handschriften und eine alte Karte von Russland wurden laut Berichten ebenfalls in den Sarkophagen gefunden."
Der konservierte oder schlafende Körper im ersten Video scheint im Verhältnis zu der menschlichen Hand im Video kein Riese zu sein. Im zweiten Video ist es schwer die Größe des Wesens einzuschätzen. Wenn die für die Videos benutzten Daten so seriös sind, wie behauptet wird, sind sie der beeindruckende Beweise dafür, dass es in der Frühzeit Stasistechnologie gab, die Körper für extrem lange Zeitspannen präparieren konnte und dies auch tat, so Goode. Es gibt umfangreiche Belege für Überreste von Riesen auf der ganzen Welt, ebenso wie Referenzen im Alten Testament. So ist es laut Goode möglich, dass es einige Riesen in diese Stasiskammern geschafft haben, die in der ganzen Welt versteckt sind.

In Bezug auf die Frage, warum Riesen oder andere menschliche Wesen sich vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden in  Stase versetzen ließen,  um in unserer Zeit zu erwachen, könnte die Antwort laut Goode in der kosmischen Energie liegen, die sich immer weiter in unserem Sonnensystem ausweitet. Laut Goode werde dies durch geheime Raumfahrtprogramme genau überwacht.

Alles in allem beinhaltet Goodes aktuelles Gaiam TV-Interview viele faszinierende Informationen zu historischen Riesen und Stasiskammertechnologie, aber auch weitere Offenbarungen geheimer Weltraumprogramm und ist sehr zu empfehlen.

© Michael E. Salla, Ph.D. Copyright-Hinweis

[Update: 8/8/15 - In einer früheren Version dieses Artikels wurde fälschlicherweise angegeben, dass Corey Goode auf die beiden Videos als Beispiele für Riesen in Stase verwies. Er bezeichnete sie aber nur als Beispiele für Wesen in Stase und nicht als „Riesen“, auch wenn er sich im Rest seines Interview auf Riesen in Stase bezieht, die auf der ganzen Welt gefunden wurden. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert]

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Dieses Video wurde im Kurdischen Gebiet in Urmiye nahe zu Iran gefunden.
Sie wurde von den Iranische Sicherheitskräfte beschlagnahmt.