Mittwoch, 12. August 2015

Der Neumond am 14. August 2015

Die Energien wandeln sich auf verschiedenen Ebenen, wo unterschiedliche Prozesse lau- fen. Es ist nun eine wunderbar klare Energie, doch abgesehen von der großen Hitze ist es vordergründig laut und Konflikte zeigen sich ebenso aufgeladen.


Sonnenengel
Die Schwingungen haben eine Größenordnung erreicht, in der wir die letzten Wochen mit all den Berei- chen konfrontiert wurden, die noch nicht bereinigt sind – Zeit, es endlich anzuge- hen. Dazu gehören auch alle 'Kleinigkeiten', mit denen wir nicht gerechnet haben. Denkt daran, daß die Masse all diese Reinigungsprozes- se noch vor sich hat, in die sie jetzt langsam aber sicher hineinkommt. Politisch sind Enthüllungen fast an der Tagesordnung, und die Erwischten leugnen noch, oder schieben die Ursache jemand anderem zu. Sie haben noch nicht verstanden, daß nun nach und nach alles ans Licht kommen WIRD.

Dahinter aber ist die Dunkelheit endlich gefallen. Zwischen ihrem Untergang und dem Ist- Zustand tun sich jedoch jede Menge Reibungsflächen auf. Die wiederhergestellte Harmo- nie bedingt, daß die ganze Welt ihr folgt – und deshalb werden wir in den nächsten Mona- ten viel Turbulenz sehen.

Damit ist gemeint, daß die Dunklen auf energetischer Ebene entmachtet wurden, und die Realität wird sich darauf einstellen, indem nun die Ereignisse 'hinterherziehen'. Dies haben wir ganz besonderen Menschen zu verdanken, nachzulesen hier, zum tieferen Verständnis auch die Artikel davor. Dazu gehört auch, daß weibliche und männliche Energie ins Gleichgewicht gebracht wurden. Es bedeutet in der Folge, daß überall dort, wo dieses Gleichgewicht noch nicht vorhanden ist, die Konflikte aufbrechen. Dies dient einzig und allein der nötigen Reinigung, die in gewisser Weise eine große 'Endreinigung' sein wird.



Wir wissen, wieviel Mühe ein gründlicher Hausputz macht: fängt man irgendwo an, findet man garantiert weitere putzwürdige Stellen, es nimmt fast kein Ende. Nehmen wir einen Teppich nach Jahren hoch, finden wir darunter etwa Ungeziefer. Noch substantieller: eine Wand wird von alten Tapeten befreit, und dahinter ist die Mauer von Schimmel befallen – sie muß abgerissen werden. So manchen Gebäuden wird man nur das falsche Schild vom Eingang reißen, und es bricht komplett zusammen, also bildlich gesehen. So in etwa können wir uns das vorstellen, dabei werden auch Illusionen genauso wie Vorstellungen zurecht gerückt – die falsche Größe bricht zusammen

Die Übertragung der Verwirklichung von der geistigen Ebene in unsere Realität ist jedoch noch zeitgebunden, und wird deshalb auch einige Zeit beanspruchen, bevor es sich hier manifestiert. Dieser Prozeß des Systemzusammenbruchs wird sich wahrscheinlich noch gut 1 Jahr hinziehen (letztes Saturn-Neptun Quadrat August 2016).
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/04/das-neptun-saturn-quadrat.html

Politisch hat uns letzte Woche der Skandal um den Generalbundesanwalt Range beschäf- tigt, wobei der eigentliche Skandal ja viel tiefer reicht. Natürlich konnte Herr Range nur den geheimen Vorschriften der US-Besatzung folgen – falls nicht, würde er so enden wie sein Vorgänger Buback. Also hat er nicht gegen die NSA ermittelt – ebenso wenig und aus den gleichen Gründen wird das Verfassungsgericht die etablierten Parteien als verfassungs- widrig einstufen, obwohl sich dafür zahlreiche Nachweise finden ließen. Das gleiche gilt auch für die Verschlampung der NSU-Affäre. 

Bei Netzpolitik.org können wir inzwischen davon ausgehen, daß sie sehr gut vernetzt sind, mit den transatlantischen Think Tanks. So mutet es eher so an, als ob diese Ermittlung wegen Landesverrat absichtlich stattfand, damit mehr Überwachung der Blogger im Netz stattfinden kann. Hier nochmal die besten Artikel dazu:
http://lupocattivoblog.com/2015/08/03/netzpolitik-org-und-der-landesverrat-alles-nur-show/

http://duckhome.net/tb/archives/13689-Es-hat-sich-ausgeRANGElt-und-wann-stuerzt-nun-der-Maas.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/bundeskriminalamt-blockierte-ermittler-staatssekretaerin-setzte-gefeuerten-generalbundesanwalt-range-massiv-unter-druck_id_4864780.html

Christoph Hörstel läßt sich noch detaillierter aus über das Bundesamt für Verfassungs- schutz (welche 'Verfassung' denn? All diese Ämter bewegen sich im rechtsfreien Raum!):
http://christoph-hörstel.de/bfv-geplante-ausspaehung-bisher-groesster-konzertierter-angriff-des-staates-auf-die-demokratie/

Inzwischen stehen die Kabalen mit dem Rücken zur Wand, und versuchen grad im Bereich Syrien-Türkei äußerste Unruhe zu stiften, indem nun die Kehrtwende gemacht wurde, plötzlich gegen die Kurden loszuschlagen. Dabei hieß es die letzten Jahre andauernd, sie sollten endlich ihren eigenen Staat bekommen. Die IS hat sich anscheinend verselbstän- digt, niemand hat mehr rechten Einfluß auf sie. Nun läßt Erdogan Luftangriffe fliegen, ein- trächtig mit den USA. Von Süden aus mischen Saudi-Arabien wie Israel kräftig mit – es ist ein unüberschaubares Pulverfaß geworden. Und von der US-beherrschten UNO können wir kein Machtwort zum Schutze Syriens erwarten – auch dort muß noch kräftig ausgemis- tet werden.

SP = Spiegelpunkt

Neumond 14.08.2015
Dieser Neumond läutet bereits die Vorwehen der kommenden Sonnen- eklipse im September ein. Es geht zwar grundsätzlich um Freude und gutes Lebensgefühl (Schütze-AC), aber im Verlauf der nächsten Wochen werden wir sehen, daß es auch um all die völlig überzogenen Auswüchse geht, wie den Hochfre- quenzhandel, der keine Grenzen kennt und bereits aus dem Ruder gelaufen ist. Ebenso die QE-Maß- nahmen der Zentralbanken, die kombiniert mit den Niedrigzinsen geradezu eine Kapitalvernichtung betreiben. Dieser Größenwahn der Banken wird wohl Thema sein, eine weitere Ebene wäre das Militär (Jupiter H1 + Neumond in 8). Aber es geht auch um die Wahrheit, die für die Öffentlichkeit vorbereitet wird (Jupiter H12 in 8), ob nun freiwillig oder unfreiwillig. Dabei dürfte einiges an hemmungslosem Verrat ans Licht kommen (Pholus + Ixion in 1 → mit Jupiter nach 8). Dazu gehört auch die beispiellose Unterdrückung unseres Selbstbestim- mungsrechtes, und damit unserer Freiheit (Pluto H11 in 1 im SP zum AC!). 

Weiter kann es zum Problem werden, daß das Hoheitsrecht für Finanzen an den ESM abgetreten wurde (Saturn H2 in 11), auch so ein Wahnsinn, den das Parlament abgesegnet hat, ohne den Inhalt zu lesen. Wir erinnern uns an meinen Briefwechsel mit einem Abgeordneten, wo das sehr deutlich wurde. Das seelenlose künstliche Konstrukt des ESM ist ja auch noch zu einer natürlichen Person erklärt worden, mit Immunität und nicht ver- klagbar – noch so ein Wahnsinn. Dieser Umstand hindert uns jedoch an einer natürlichen Lebensgestaltung für unser Land, wie noch vieles andere (Saturn Qu. Jupiter, Venus + Neumond laufen zu).

Es sind für diesen Monat Erschütterungen zu erwarten, sicher keine Erdbeben, aber eher seelische Beben, die uns bis ins 'Mark' treffen (Uranus am IC, im SP zu Neptun). Diese können mit der Finanzkrise zusammenhängen (Uranus Mitherr von 2), oder es geht um die andauernde Diskussion was die Flüchtlingshilfe betrifft (Neptun Opp. Merkur H9 im SP zu Uranus). Dabei kann es auch Streit geben mit anderen EU-Ländern, die weniger Flüchtlin- ge aufnehmen, oder Streit der Kommunen mit den Bundesländern, wer nun für die Finanzierung zuständig ist (Mars H4 in 8).

Bei all dem soll es um göttliche Gerechtigkeit gehen (Varuna am Eingang zu 8). Es ist ein heikles Thema, zumal die Kabale einen Teil der Flüchtlingsströme selbst provoziert. So ist es wohl Zeit, die Regierung zu konfrontieren mit ihren Waffenlieferungen, und damit, daß sie gestattet, unser Land als Drehkreuz für US-Kriege zu mißbrauchen. Das Flüchtlings- thema wird uns natürlich noch eine ganze Weile beschäftigen, und bei den kommenden Konstellationen wäre zu vermuten, daß der Zustrom von Flüchtlingen erst noch richtig anläuft bis Ende nächsten Jahres (Saturn Qu. Neptun + Jupiter Opp. Neptun). Auch dieses Phänomen dient natürlich unserem Aufwachen, es fordert uns heraus, die Dinge tiefer zu beleuchten. 

Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene geht es um so manche Auseinandersetzung mit dem Partner, dort wo man betroffen ist und schwelende Dinge nicht ausgesprochen hat. Unsere hohen Ideale von Partnerschaft stoßen vielleicht auf Abwehr oder auch Granit, je nachdem. Dabei stehen die Themen der Bindung und der Verlustangst im Raum, wenn man dem anderen Freiheit gewährt, also die Freiheit, den eigenen Weg zu gehen. Beziehungen, wo einer den anderen unterdrückt, brechen nun auf und die Konflikte sollten aktiv gelöst werden. Teilt euch die Wahrheit mit, was wirklich schmerzt, aber macht den Partner nicht verantwortlich. Meist geht es um Übertragungen und alte Beziehungsmuster, wo jeder sein eigenes anschauen darf. Doch vergeßt die Lebensfreude nicht!

Dies betrifft alle mit Planeten oder Achsen von 13°-20° kardinal (Widder, Krebs, Waage, Steinbock) und vor allem um 0° kardinal herum, sowie diejenigen mit 10°-20° veränderlich (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische). Außerdem noch 20°-28° fix (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann).

Niemand weiß wirklich, wann es genau crasht. Aber bereitet euch gut vor, indem ihr einige Vorräte für den Winter anlegt, die Erntezeit kommt und bietet viele Möglichkeiten. Ab jetzt können auch unvorhersehbare Dinge geschehen, der ganze September ist fragil, und der Oktober sieht knackig aus. Der beste emotionale Schutz bleibt jedoch, schon beim Auf- stehen ins Herz zu gehen, und den ganzen Tag im Herzen zu bleiben – genau dort sind wir im Auge des Sturms.

Keine Kommentare: