Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 6. Juli 2015

Sikkim - Das alte Wissen der Schamanen

Sikkim liegt im Nordosten Indiens im östlichen Himalaya.
Dort leben die Lepcha, ein tibetobirmanisches Bergbauern-Volk, das schon seit hunderten von Jahren in der Region des östlichen Himalajas, in Sikkim, Kalimpong und Darjiling, sowie in Bhutan und als kleine Minderheit in Nepal angesiedelt ist. Obwohl sie die Ureinwohner Sikkims sind, ist ihre Herkunft bis heute nicht eindeutig bestimmt. So wird angenommen, dass die Lepchas möglicherweise von Tibet nach Sikkim emigriert sind.
Die Lepchas gehören heute der tibetisch-buddhistischen Glaubensrichtung an. Früher übten sie eine schamanistische Religion namens Mun aus. Es finden sich in dem kleinen Bundesstaat 75 buddhistische Klöster. Neben Ladakh gehört Sikkim zu den am stärksten buddhistisch geprägten Regionen Indiens.

Keine Kommentare: