Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Samstag, 20. Juni 2015

Ganz präzise Aussagen zur 3 tägigen Finsternis von Rose Stern

QuerdenkenTV Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In vielen alten prophetischen Schriften taucht eine dreitägige Finsternis auf, ohne genau Details zu deren Ursachen und Wirkungen. Rose Stern beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den Schriften und dem Leben von Michel Nostradamus, einem der größten und bekanntesten Seher. Sie war davon überzeugt, daß eine dreitägige Finsternis - sollte sie tatsächlich kommen - auch in den Überlieferungen des Nostradamus vorkommen müßte.


Anmerkung ZZA: Ich weiß das die wenigsten dies jetzt verstehen werden. Wer sich aber mit der Quantenphysik etwas beschäftigt der weiß das "der Geist die Materie steuert". Die Matrix die uns die Weltenlenker (Kabale) verkaufen will, ist das wir in permanenter Angst leben sollen. Genau so sollen wir mit unserer Gedankenkraft in der Vergangenheit leben (D.h.: Wir sollen uns über die vergangenen Dinge aufregen) Dennoch weiß jeder der sich mit Dieter Broers und zahlreichen anderen Wissenschaftlern beschäftigt, das sich mit jeder Aktion im HIER und JETZT sich die Zukunft ändert. Ich sage seit Jahren, das jeder Prophet oder Remote Viewer recht hat mit seiner Prophetie. Aber immer nur in Einer Zeitlinie. Mit jeder Aktion die wir im HIER und JETZT setzten, verändert sich auch die Zukunft. Leute werdet bewusst das wir es selbst sind, die diese Matrix lenken. Die Kabalen halten uns deswegen in permanenter Angst durch Terrore Nachrichten und dem Mainstream Medien. Erst wer keine Angst mehr hat der fällt raus aus der Matrix. BEWUSSTWERDUNG ist der Schlüssel zur Matrix und der Zukunft. 

UPDATE 20.06.2015 22:58 am Ende des Artikels:

Nach langer Recherche und Entschlüsselung der alten Schriften, stieß auch Rose Stern auf ein Ereignis welches auf eine dreitägige Finsternis hindeutet. Was Nostradamus hier allerdings beschreibt, geht weit über eine Finsternis hinaus, sondern deutet auf eine globale Katastrophe unglaublichen Ausmaßes hin.

Die Katastrophe, die Nostradamus hier beschreibt und auf die wir unaufhaltsam (?) zusteuern, ist längst auch der Wissenschaft bekannt, nur mit dem Unterschied, daß Nostradamus sich auf Gebiet und Zeit festlegt, was für die Wissenschaft nicht möglich ist. Worum handelt es sich?

Unsere Erde wirkt durch seine Rotation und durch seine Konvektion wie ein riesiger Dynamo und baut daher ein Magnetfeld auf. Ein glücklicher Umstand, der uns vor den aufgeladenen Sonnenwinden schützt und somit biologisches Leben erst möglich macht. Ein Verlust des Magnetfeldes würde unweigerlich zu großen Schäden an Pflanzen, Mensch und Tier führen.
Tatsächlich passiert aber genau das im regelmäßigen Abstand von wenigen hunderttausend Jahren. Unser Magnetfeld kollabiert, vollzieht einen Polwechsel und baut sich neu auf. Das neue Magnetfeld schützt unseren Planeten dann erneut für lange Zeit. Doch selbst eine kurze Zeit von nur wenigen Stunden oder gar Minuten, in der sich das Magnetfeld neu aufbauen muß, könnte ausreichen, Schäden an Pflanzen, Tieren und Menchen zu verursachen. Auch in der Wissenschaft ist man sich einig, daß ein Polsprung "unmittelbar" bevorsteht, ein Zeitraum, der aber in geologischen Maßstäben durchaus mehrere hundert Jahre umfaßt. So kann ein Polsprung durchaus morgen, aber auch erst in 1.000 oder 10.000 Jahren stattfinden. Was die Wissenschaft hinsichtlich einer unmittelbaren Katastrophe sicher macht, ist die schnelle Abschwächung des Magnetfeldes in den letzten Jahrzehnten, sowie die immer schnellere Wanderung der magnetischen Pole.

Laut alten Seherberichten haben wir eine Finsternis besonderer Art zu erwarten. Die Beschreibungen der Seher bleiben aber so ungenau, dass wir nach Erklärungen für ein solches Phänomen suchen müssen. Auch der Hinweis auf einen Krieg, in dessen Zusammenhang die Finsternis geschehen soll, hilft nicht weiter, gibt aber ein Zeichen, wo oder wann zu suchen ist. Da wir zur Zeit in einer bedrohlichen Phase von näherrückenden Kriegsereignissen leben, erhebt sich die Frage nach Erklärung dieser Finsternis. Womit kann sie zusammenhängen?

Laut Nostradamus werden wir Zeuge eines Vorgangs, der von der Wissenschaft seit einiger Zeit mit sehr viel Aufmerksamkeit beobachtet wird: die Polwanderung mit der Abschwächung des irdischen Magnetfeldes. Nostradamus kündigt einen Polsprung an. So können wir gleich mehrere ungeheure Ereignisse erwarten: einen Krieg, eine Finsternis und einen Polsprung.

Im Unterschied zu anderen Sehern macht Michel Nostradamus genaue Angaben zu seinen Prognosen. Sein Werk, die „Propheties“ der tausend Verse, gibt entschlüsselt ganz genaue geographische Daten und Zeitpunkte zu allen drei Ereignissen preis. An erster Stelle stehen die genauen Angaben über den Ladungswechsel unserer irdischen Magnetosphäre.

Der Zusammenbruch des Magnetfeldes ist bereits aus den Daten der offiziellen Angaben von einheitlichen Veröffentlichungen der Weltrauminstitute weltweit abzulesen. Nicht nur dass die derzeitige rasche Polwanderung bereits als ein gradueller Polsprung bezeichnet werden kann, die Geschwindigkeitskurve der Wanderung steigt exponetiell. Das heißt, die Geschwindigkeit der Wanderung wird in Kürze derartig zunehmen, dass sie ganz von selbst zum Sprung wird.


Abb.1 Diagramm der Polbewegung nach Daten der NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration)


Auch Nostradamus warnt in seinen Schriften nicht nur vor einer Wanderung des Magnetpols, sondern vor einer plötzlichen Umpolung des Magnetfeldes. Nicht nur das, sondern er gibt genaue Daten wie Zeitpunkt und Dauer dieses Ereignisses an.

Er berichtet, daß die harte Strahlung der Sonne acht Stunden lang auf die ungeschützte Erde treffen und etwa 2/3 der gesamten Erdoberfläche betreffen wird, unter anderem der größte Teil von Nordamerika, Japan, der „Drache Mao“, der „Dolch des Seeräubers“ Indonesien und Malaysia, Indien, Persien, Arabien, Türkei, Ägypten bis Griechenland und über allen Ländern weit ausgedehnt bis Rußland.
Dazu die Angaben des Nostradamus: Der Ladungswechsel des irdischen Magnetismus dauert etwa acht Stunden. Während dieser acht Stunden existiert kein Magnetfeld um unsere Erde. Acht Stunden sind ein Drittel von 24 Stunden. Wenn es in Mitteleuropa 23 Uhr ist, beginnt die Bestrahlung sofort auf der gesamten Tagseite des Planeten. Der Polwechsel wird im europäischen Winter stattfinden. Im hohen Norden des Planeten haben wir kurze Tage und lange Nächte bzw. überhaupt kein Sonnenlicht während des Tages. Dort werden die Tage und Nächte von Nordlichtern beleuchtet, während auf der Südhalbkugel tief im Süden die Sonne nicht untergeht. Die Nordlichter werden erlöschen. Die Nacht des Mittwinters wir stockdunkel sein.

Die Erde wird immer zur Hälfte von der Sonne bestrahlt, aber der Bereich der Bestrahlung ändert sich mit den Jahreszeiten. Im Sommer erhalten wir im Norden mehr Licht und Sonne, dafür erhält Südafrika weniger, dort ist Winter. Wenn bei uns Winter herrscht, erhalten wir weniger Sonne, und in Südafrika ist schönster Sommer. Dies ist die Situation zur Zeit des Polwechsels. Auf der Nordhalbkugel herrscht Winter, die Einstrahlung der Sonne ist geringer als auf der Südhalbkugel. 
http://www.stargazersoft.com/images/DayAndNight.jpghttp://3.bp.blogspot.com/-gy_HhRY9Gpw/ToJxWGhNhuI/AAAAAAAAAXU/Y1LlkQYFW14/s1600/day.night.map.jpg

Um nun alle Daten so genau wie irgend möglich zu vermitteln, wählt Nostradamus zur Orts- und Zeitbestimmung den 45. Breitengrad nördlicher Breite. Um 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit geht in Japan die Sonne auf.
Nostradamus bestimmt den Moment des Beginns der harten Strahlung der Sonne, indem er auf dem 45. Breitengrad die Kreuzung des 145. Längengrades östlicher Länge angibt.
Diesen Punkt nördlich Japan zwischen Russland und Japan kreuzt die Sonnenaufgangslinie zum Zeitpunkt des Magnetfeldzusammenbruchs.
Die Katastrophe, die Nostradamus hier beschreibt, wird sich laut Rose Stern nicht verhindern lassen. Im Gespräch mit Michael Vogt geht sie daher nicht nur auf ihre Forschungen und die Beschreibung der Katastrophe ein, sondern ihr Ziel ist es, die Menschen zu warnen und vorzubereiten. Sie erläutert auch, welche Möglichkeit es gibt, um sich auf dieses Ereignis vorzubereiten und sich zu schützen.

Das Seminar hierzu:

Seminar im Schweizer Jura
vom
 21. bis 23. August 2015
Seminarhotel
 Wasserfallen,
CH
 4418 Reigoldswil
Seminar im Burgenland/Österreich
vom 25. bis 27. Oktober 2015
im Köglhof u. Bauerngartl
A - 754 Bernstein (Burgenland)

Anfragen und Anmeldung email: rosestern@gmx.net
Links

http://www.esa.int/spaceinvideos/Videos/2014/06/Earth_s_ever-changing_magnetic_field

http://wdc.kugi.kyoto-u.ac.jp/poles/polesexp.html

http://www.geomag.bgs.ac.uk/education/poles.html


Publikationen:
Rose Stern, Der Prophet der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Das Mysterium der tausend Verse
Rose Stern, Prophetien der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Erzähl mir von Europa

Bildergebnis für Nostradamus rose SternDer Prophet des neuen Äons
NOSTRADAMUS

Die göttliche Weissagung jetzt!

Klecks Verlag
ISBN: 978-3-95683-214-7

Internet: www.nostradamus-astro.de




Leseprobe:
http://www.klecks-verlag.de/07-SternRose-Leseprobe-49-5-190112.pdf


Website:
www.nostradamus-astro.de  


Seminare:
http://www.nostradamus-astro.de/#seminar



Zusammenbruch des Magnetfelds und Polsprung

von Götz-D. Wolff
Die vorliegende Information enthält den aktuellen Stand der Forschung zum 27.3.2015.
Die Zeichnungen sind nach den Angaben des Nostradamus angefertigt.



Das aktuelle Thema, über das Nostradamus in seinen tausend Versen sogar offen lesbar schreibt, ist der Zusammenbruch des Erdmagnetismus und sein Neuerstehen. Nord- und Südpol werden die Plätze tauschen, ein Vorgang, mit dem wir überraschend und plötzlich konfrontiert werden. Dieses Ereignis wird ungeheure Auswirkungen auf unseren Planeten und die auf ihm lebende Menschheit haben. Die Wissenschaft rechnet nicht mit einer derartigen Richtungsänderung der raschen Polwanderung, auch nicht mit einem plötzlichen Sprung, den wir in relativ kurzer Zeit zu erwarten haben. Nostradamus beschreibt mit genauen Daten diesen Zusammenbruch des Magnetfeldes und den Polsprung.

In den 1920er Jahren erkannten Forscher, dass das irdische Feld wiederholten 

Wechseln ausgesetzt ist.Es gibt unterschiedliche Angaben wie häufig diese Umpolungen 
statt finden, alle 12.000 bis 300.000 Jahre werden genannt. Wir nehmen 12.928 als richtig an.
Dies entspricht einem 1/2 kosmischen Jahr (Umlauf unseres Sonnensystems um das
Zentrum unserer Milchstraße von 25.857 Jahren).

Nord- und Südpol haben sich im Laufe der Erdgeschichte häufig umgekehrt. Nachgewiesen 

wird es in eisenhaltige Gesteinsschmelzen. Diese »frieren« die Polung einer magnetischen
Epoche nach dem Erkalten gleichsam ein, weshalb geologische Proben über verschiedene
Zeitspannen hinweg unterschiedliche Polungen aufweisen und einen chronologischen 
Einblick in die Veränderungen zulassen. 

Mehrere dieser Umpolungen konnten bereits nachgewiesen werden, z.B.:
Wissenschaftler entdeckten 1995 in der Alvord-Wüste östlich des Steens Mountain

in Oregon eine rund 16,7 Millionen Jahre alte Feldumkehr, die sich extrem schnell 
zugetragen haben muss. In dieser vier Meter mächtigen Schicht stellten sie eine
Veränderungsrate der Feldrichtung fest, die sechs Grad pro Tag erreichte!
Ein Studie des Deutschen Forschungs Zentrums von 2012 beschreibt das

Laschamp-Ereignis vor 41.000 Jahren. Innerhalb von 250 Jahren kehrte sich das
Magnetfeld um. Diese Umkehr dauerte nur 440 Jahre. Das Magnetfeld verringerte sich 
in dieser Zeit signifikant auf 25% des ursprünglichen Wertes.

Polsprünge sind nachgewiesen


Seit einiger Zeit beobachten Geophysiker in der Tat eine unerwartet schnelle 

Feldabschwächung. Im vergangenen Jahrhundert hat sich das Erdmagnetfeld
global um rund fünf Prozent reduziert. Vor der brasilianischen Küste entwickelte
sich die Situation noch dramatischer. Hier, im Bereich der Südatlantischen Anomalie, 
sackte das Feld bereits innerhalb von nur zehn bis 15 Jahren um den globalen 
Jahrhundertwert von fünf Prozent ab.

Welche Situation haben wir heute?

Geschwindigkeit der Wanderung des Magnetpols

Die Bewegung des Magnetpols in Richtung Antimeridian beschleunigt sich in 50-70 jährigen Perioden.

Berechnet aus Angaben der NOAA.

Position des Magnetpols 1900-2015

Die Bewegung des Magnetpols beschleunigt sich dramatisch.
Die Standardvorhersage interpoliert die aktuelle Bewegung in die Zukunft.
Nach Angaben der NOAA.

Wanderung des Magnetpols nach Angaben des Nostradamus

Nostradamus gibt die neue Position in Ostsibirien an.









Das Magnetfeld schützt die Erde vor kosmischer Strahlung u. Sonnenstrahlung.

Ohne Magnetfeld sind wir hoher Strahlung ausgesetzt.
Sobald der Magnetismus zusammenbricht, wird die Erde ungeschützt der kosmischen und der Sonnenstrahlung ausgesetzt sein. 
Die Tagseite der Erde wird hauptsächlich der wesentlich stärkeren Sonnenstrahlung ausgesetzt sein, während es die Nachtseite mit kosmischer Strahlung zu tun bekommt. 
Die kosmische Strahlung besteht aus hochenergetischer Röntgen- und Gammastrahlung und nur zu einem kleinen Teil aus hochenergetischen Teilchen. Die Sonne ist eine starke Röntgenquelle und sendet fast keine Gammastrahlung aus.
Auf der Tagseite kann erwartet werden, dass die Schäden durch die hohe Strahlung unbegreiflich sein werden. Alles wird „verbrennen“ bzw. „gebraten“.

Weiterhin ist mit unglaublichen elektrischen Entladungen zu rechnen. 
Diese werden den uns bekannten Blitzen an Stärke um ein vielfaches übersteigen und ihr eigenes Zerstörungswerk vollbringen.

Wir erfahren von Nostradamus, dass der Magnetismus für 8 Stunden vollständig zusammenbricht, bevor er sich langsam wieder aufbaut. 
Dieser Vorgang wird im Winter stattfinden. Die Nordhalbkugel wird somit bevorzugt sein, da auf der Nordhalbkugel im Winter der Tag kürzer ist als die Nacht.
Nostradamus macht punktgenaue Angaben über die Dauer der Bestrahlung. 
Dies wird u.a. Thema im Seminar sein.

Nach dem Polsprung:

Nach dem Polsprung wird sich die Magnetachse um 18,7° Breite verschoben haben.

Nach dem Polsprung:

Die neue Magnetachse wird auf die alte Magnetachse um 18,7°gedreht und nimmt die Kontinente mit. Die Erdrotationsachse bleibt in Relation zur Sonne stabil.

Nach dem Polsprung:

Der neue magnetische Pol verschiebt sich zum geographischen Pol und nimmt dabei die Kontinente mit.
Deutschland rückt ca. 18° nach Süden.
Riesige Kräfte treten dabei auf. Kontinente zerbrechen, Vulkane brechen aus.
Die „Pendelbewegung“ der Erde wird mit fürchterlichen Orkanen einhergehen.

Download als PDF-Dok.

Hier zu den Prophezeiungen von Alois Irlmaier
Und hier das Buch dazu

Auf Nebadonia.wordpress.com habe ich folgendes stimmige Kommentar von Druckbetanker gefunden:

Ich habe mir soeben die Sendung komplett angeschaut und appelliere dringendst daran, daß sich jeder selber seiner Intuition bedient und für sich nachprüft, wie es für ihn um die Glaubwürdigkeit von Rose Stern bestellt ist. Neben der für mich ganz und gar unstimmigen Emotionalität und Betroffenheit ohne jegliche Distanz, durch die ihr während des Interviews die Tränen kommen, gebe ich zu bedenken, daß Rose Stern einige entscheidende Mosaiksteinchen fehlen.
Sie weiß nichts von einem Aufstieg, zudem kann ich nicht erkennen, ob sie überhaupt mit Inkarnationen vertraut ist, sie könnte die äußerst gefährliche und manipulative kirchliche Sichtweise haben. Sie wirkt für mich wie jemand, der aus der Kirchen- und Gemeindearbeit kommt. Ich kann da falsch liegen, aber ihre Betroffenheit und Angst sprechen eine klare Sprache für eine Anlehnung an das extrem manipulative kirchliche Macht- und Glaubenskonstrukt.
Das Wissen um einen Aufstieg und somit um eine Ablösung bzw. einen Ebenenwechsel existiert bei ihr nicht und dies hat ganz entscheidende um nicht zu sagen dramatische Auswirkungen, die sie vermutlich auch in gewisser Weise von dunklen Energien (evtl. Besetzungen oder Übernahmen) infiltriert selber in die Angst gehen und überzeugt sein läßt, daß man jetzt durch gemeinsames Tun (Zusammenschluß in Großgruppen etc.) noch etwas tun könne. Das Problem bei ihr dabei ist: sie ist weder angstfrei noch sonst frei und genau so äußert sie sich auch. Vor diesem Aktionismus und dem Fehlglauben, man müsse und könne den jetzt bald in voller Brutalität zu Tage tretenden Ablauf aufhalten oder zumindest verändern, sollte man Abstand nehmen, wenn man den Kontext, was eigentlich dahinter steht, kennt.
Sie geht von einem Szenario aus, das bis zum Jahre 1987, als beschlossen wurde, daß dieser Planet gerettet und aufsteigen wird, als die größte anzunehmende Wahrscheinlichkeit hätte gelten können. Auch Irlmaier bis zu den späten 50er Jahren und andere Propheten konnten damals nicht 100%ig von den jetzigen Konstellationen wissen.
Ich warne daher dringend vor jeglicher Panikmache und verweise dabei auf andere Quellen, nach denen es im Moment des definitiven Beginns einer ernsthaften militärischen Auseinandersetzung zu einer Anhebungkommen wird. Alles danach Kommende wäre damit obsolet, da nicht mehr auf dieser 3D-Ebene!
Zumindest für diejenigen, die sich für einen Aufstieg und damit die höheren Ebenen als Weiterentwicklung im Rahmen einer vollen Bewußtwerdung unter paradiesischen Zuständen entschieden haben, ist diese Vorhersage von Rose Stern in meinen Augen ungültig.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Leser
Ich habe in der Vergangenheit viel Zeit mit der Forschung und Studium der Nostradamusverse verbracht und weiss, dass allzuviele damit in Angst und Schrecken versetzt werden. Das war nicht seine (Nostradamus) Ansicht und er hatte in einem seiner Vierzeiler (der einzige in lateinisch nicht altfranzoesisch geschrieben) ausdruecklich davor gewarnt, dass sich Unwissende von seinen Werken fernhalten sollten. Zudem habe ich erkannt, dass seit 2012 einige Zeitlinien zusammengefuehrt sind und damit manche Ereignisse, die er und andere Propheten als manifestierte Potentiale gesehen haben, nun nicht mehr eintreffen koennen und auch nicht werden.
Dazu gilt weiter, dass zukuenftige Ereignisse (manifestiert als Potentiale) sich durch Bewussteinsveraenderung der Massen sich rasch und radikal aendern koennen, so dass sich die meisten Voraussagen sich sich nicht mehr erfuellen. So freut euch, dass die alten Energien der Erde nun allmaehlich sterben werden.

Anonym hat gesagt…

Ganz präzise Aussagen zur 3 tägigen Finsternis von Rose Stern
Als Michael Friedrich Vogt folgende Frage stellte...
* Wäre durch Bewusstseinveränderung der Krieg vermeidbar? Anwort: Nein
* Könnten millionen von Menschen (durch Manifestation) dies verhindern? Anwort: Nein

Jeder, der sich mit Bewusstseinveränderung beschäftigt weiss, dass er/sie/wir alle Einfluss auf unser Geschehen haben - mit unseren Gedanken - und dadurch unsere Zukunft beeinflussen können. Wir machen es ja tagtäglich und kreieren damit unser Leben. Wenn es nicht so wäre, widerspricht es dem göttlichen Prinzip und dadurch würde unser Dasein keinen Sinn ergeben.
Ich glaube sehr wohl, dass ab einer bestimmten Anzahl von Menschen bevorstehende Ereignisse beinflussbar bzw. VERÄNDERBAR sind.

Das eine Änderung bezüglich der Pole statt findet, ist für mich Tatsache. Es ist ein natürlicher Prozeß und in vielen Formen bereits dokumentiert.
Das dies und jenes manipuliert wird, auch das ist für mich wahrnehmbar.

Ohne zu bewerten - Ich habe bezüglich "Rosa Stern" über die Richtigkeit des Namens im Internet nach recherchiert und konnte nichts finden.
Interessant ist für mich dabei, dass der Name Rosa Stern...
Vorname - Rosa
Nachname - Stern
...in alphabetischer Reihenfolge angeordnet ist. Interesannt ist auch z.B. wie bei Facebook - wenn jemand seinen Namen nicht veröffentlichen möchte, dass dieses oftmals nach dem gleich Schema statt findet. Zuerst nach alphabetischer Reihenfolge der Vorname und danach der Nachname?

Man findet in verschiedenen Glaubensrichtungen bzw. Gruppierungen immer wieder als starke Symbole die"ROSE" und den "STERN" oder Gruppierungen die diese Wortlaute enthalten??? Aber es besteht natürlich auch die Möglichkeit das es ein reiner Zufall ist.
Dabei stellt sich wiedermal die Frage - gibt es Zufälle? Diese Frage sollte sich jeder selbst beantworten.

Mit besten Grüßen
Friedrich

Anonym hat gesagt…

Auch die Waffen oder Abwehrwaffen, haben sich weiterentwickelt. So hat Russland eine Antidrohnen Waffe entwickelt, womit diese ausgeschaltet werden. China eine Hyperschallrakete, die mit 10 Mach vom Weltraum kommen würde und durch nicht kalkulierbare Manöver, nicht abgefangen werden kann. Wenn der Ami angreift, ist es sein Todesurteil.

Anonym hat gesagt…

Ich traue dieser Rose nicht...jeder will verdienen...und warum dann im August noch Seminare? Dass was passiert ist uns klar....aber wann wissen wir...nicht...sonst wären soooo viel Menschen garnicht nicht mehr anwesend....

Anonym hat gesagt…

Kann nur zustimmen - ich traue dieser "Rosa" auch nicht. Für was sollen Seminare gut sein, wenn es angeblich unausweichlich und dermaßen katastrophal sein soll?

nicole bergmann hat gesagt…

ich weiß nicht, wer rose stern ist, oder warum diese person sich so nennt, und möchte es auch gar nicht wissen. wichtig ist für mich, dass ihre aussagen über den polsprung und die damit verbundenen stunden der von einem magnetfeld ungeschützten erde, sodaß die sonne alles auf ihr verbrennen kann, richtig sein müssen, unzweifelhaft vollkommen richtig: so wird es kommen.
es stimmt, dass wir als schöpfer tätig sind, täglich sogar, bewußt und unbewußt, es stimmt, dass wir dadurch sehr vieles veränernd oder auch verhindern können, es wird schon stimmen, dass wir einen aufstieg schaffen werden durch erhöhtes bewußtsein, doch wenn der GROSSE SCHÖPFER etwas geplant und entschieden hat, dann können wir kleinen schöpfer dennoch nichts dagegen ausrichten: wir werden ein goldenes zeitalter erleben dürfen aufgrund erhöhten bewußtseins, danach aber wird dennoch die 3-tägige, zerstörerische finsternis kommen, nach der alles anders sein wird. warum ich da so sicher bin? weil gott exakt so den zustand der erde am jüngsten tag im koran beschrieben hat: "die sonne wird im westen aufgehen, und sie wird so heiß werden, dass sie alles auf der erde verbrennen wird"....., danach wird er diese schöpfung beenden, und eine neue schöpfung entstehen lassen. warum ich dieser aussage im koran so hundertprozentig glauben kann? weil es andere aussagen im koran gibt, die man alle nachprüfen kann, es gibt wissenschaftlich nachweisbar richtige aussagen über themengebiete wie embryologie, geologie, astronomie und mehr, viele internationale wissenschaftler sind aufgrund dieser beweisbarkeit koranischer aussagen zum islam konvertiert! der koran ist gottes wort, ist es auch unverfälscht, weil der koran auch nicht verändert werden kann aufgrund eines speziellen versmaßes, welches sofort seinen rhytmus verliert, wenn man es abändert. (juden versuchten dies mehrfach in der geschichte, immer wurde das sofortt entdeckt, da tausende den kompletten koran auswendig im kopf haben und umgeschriebene texte sofort bemerken!)
der koran ist gottes unverfälschtes wort, und dort sagt er uns, dass es genau so kommen wird, wie hier beschrieben - und das ist gut so, denn es ist SEIN unabänderlicher beschluß, was hat es für einen sinn, angst vor etwas zu haben, was sowieso kommen wird? ach so ja, wer gern nachlesen möchte, der googele mal bitte nach den stichworten: "Islam und Wissenschaft" im Internet, und wird fündig werden!

Peter Zangl hat gesagt…

als physiker verwahre ich mich dagegen, dass leute die von physik NULL ahnung haben die fachbegriffe und den fachjargon dieses metiers missbrauchen um ihrem gefasel einen wissenschaftlichen touch zu verleihen. ich glaube, dass die texte der bibel wahr sind, weil es eine höhere macht gibt. daher werden die prophezeiungen die noch ausstehen genauso sicher eintreffen wie viele belegbar bereits eingetroffene ereignisse. schon die missbräuchlich verwendeten begriffe der klassischen physik wie "frequenz" "strahlung" und "schwingung" sollen seriosität vortäuschen und das ist ein punkt der mich schon sehr lange stört und ärgert. diese ganze esoterik - und new age clique soll sich mit ihrer üblichen quacksalberei befassen eigene begriffe oder bezeichnungen erfinden und gefälligst die quantenphysik in ruhe lassen insbesondere deren nomenklatura.

Regina Franziska Rau hat gesagt…

alles ist möglich, das sei zuvor gesagt.
Doch bleibt zu bedenken, dass es ja um
die allgemeine Entwicklung des Mitgefühls
geht (auch für die Tiere), wovon wir "in
der Tat" noch Lichtjahre entfernt scheinen.
Wenn wir also im Ganzen die "entscheidende
morphoenergetische Masse" erreiche, wird
es wohl stattfinden, allerdings unter wesent-
lich verbesserten bedingungen.
Denn: nicht allein, was der Mensch denkt,
sondern ganz besonders was er entweder im
wachen Vollbewusstsein, dass er eigentlich
Seele ist, tut - oder im schlafenden Zustand
und der Meinung, dass er Körper sei, tut
... bestimmt, ob er also eines Weckmanövers
bedarf oder nicht

Wir bestimmen also jeder für sich selbst,
welches Szenario wir ganz individuell
erleben werden.
das im Collektiven - bestimmt den Kurs der

Anonym hat gesagt…

Tut mir leid, aber wie kann man solch einem extremen Schwachsinn glaube schenken??? Da stecken null belegbare Fakten dahinter? Null!! Wie naiv muss man sein? Hallo, wacht bitte auf!

.... und sieben Engel werden ihre Posaunen blasen und der siebte wird die Ankunft des Antichristen einleuten! *kopfschlüttel*