Dienstag, 2. Juni 2015

Fernsehen, Die verborgene Gefahr

Vorwort von Jahn J Kassl
__________________________________________

Geschätzte Leser, 

der Beitrag Fernsehen - Der manipulierte Mensch diente mir als Grundlage meines Impulsreferates bei der Lichtlesung am 30. Mai 2015 in Wien. 

Aufgrund der Bedeutung dieses Themas für alle Menschen, da das Fernsehen allgegenwärtig ist, habe ich mich entschlossen den vollständigen Artikel von Ursula Seiler hier zu veröffentlichen. 

Fernsehen zerstört unser Energie- und Lichtfeld und macht uns zu programmierbaren Sklaven des Systems. 



Diesen Zustand können wir sofort entgegenwirken, indem wir uns noch heute vom TV-Gerät trennen, auch wenn für eine Zeit lang „Entzugserscheinungen“ auftreten. Wir können so viel mehr tun, als wir gemeinhin glauben, denn wir können sofort in unsere Selbstverantwortung treten!Und am Verhalten in Bezug auf das Fernsehen, ist unser Wille sich dem System zu entziehen oder sich nur darüber zu beklagen, abzulesen. 

Wir sind Gestalter unseres Lebens und längst keine Opfer mehr, so wir dies für uns entscheiden. 


  • Es liegt an uns, ob wir unseren Bauch mit Kadavern aus den Tier-Konzentrationslagern füllen oder ob wir auf eine neue und bewusste Lebensweise umsteigen.
  • Es liegt an uns, ob wir uns an den Wahlen unserer Volksvertretung beteiligen oder ob wir diesen fernbleiben. Wahlen haben bisher noch niemals etwas verändert, wäre es so, so hätte man sie schon längst verboten. Wählen können wir nur, von wem wir in der nächsten Regierungsperiode hinter das Licht geführt und belogen werden. Volksvertreter als Volksverräter, die Parlamente sind voll davon, aber viele von uns haben sie gewählt! 
  • Es liegt also an uns, ob wir unsere Stimme behalten oder ob wir sie an der Wahl-Urne abgeben.
  • Es liegt an uns, ob wir die technischen Errungenschaften dieser Epoche, auch wenn sie uns Schaden zufügen und uns zu Konsumsklaven einer entarteten Elite degradieren, unreflektiert annehmen und anwenden.
  • Es liegt an uns, die Übergriffe des Orion-Systems in unser alltägliches Leben zuzulassen oder diesen wirkungsvoll zu begegnen. 

Es liegt an uns, unser Leben jetzt in die Hand zu nehmen und alles aus unserem Leben zu entfernen, was unser klares Denken eintrübt, unsere Empfindungen schädigt und unser spirituelles Erwachen blockiert. Und das TV-Gerät ist ein bedeutendes Übel, das genau dafür sorgt! 

Mit diesem Beitrag wünsche ich Ihnen weiterführende Erkenntnisse und ich bin überzeugt, diese werden Sie nach dieser Lektüre gewinnen.

In Liebe
Jahn J Kassl 

Keine Kommentare: