Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 1. Juni 2015

Bilderberg 2015 in Tirol und die Vorbereitungen dazu

Hiermit beginnt meine Berichterstattung über die Bilderberg-Konferenz 2015, dessen Tagungsort ich sehr früh bereits am 14. August 2014 verkündet habe. Seit 2004 beobachte ich die Gruppe meistens Vorort und auch diesmal werde ich anwesend sein. Bereits im Januar war ich mit Charlie Skelton von Guardian in Telfs und wir haben die Lage ausgekundschaftet. Ja, da haben sich die Bilderberger den "richtigen" Tagungsort ausgesucht. Besser von der Aussenwelt abgeschirmt geht gar nicht. Oben auf einem Berg gelegen, umgeben von Wald, ohne der Möglichkeit beobachtet zu werden. Dazu kommt noch, die Polizei hat eine weiträumige Sperre verhängt. Von Bairbach (Gemeinde Telfs) bis Moos (Gemeinde Leutasch) gilt auf der L35 ein allgemeines Fahrverbot. Auch Wanderwege rund um die Sicherheitszone des Interalpen-Hotels Tirol werden gesperrt. Nach Rücksprache mit der Landespolizeidirektion Tirol wird man nur zu Fuss hinaufgehen können, bis zur endgültigen Absperrung.


Ich frage mich, auf welcher rechtlichen Grundlage wird die rot gekennzeichnete öffentliche Strasse (L35) für den Verkehr gesperrt sein? Nur Berechtigten (Anrainer, Urlaubsgäste, Hotelpersonal etc.) wird die Zufahrt von der Polizei gestattet. So ein tiefer Einschnitt in die Bewegungsfreiheit der Öffentlichkeit wegen einer Privatveranstaltung, wie geht das überhaupt? Wieso steht das Interesse der Bilderberger höher als dass der Bürger?

Weiterlesen hier.

Keine Kommentare: