Sonntag, 24. Mai 2015

ZAZA: Weltweit erste Pflanzen-basierte Wasserflasche sagt PET-Flaschen den Kampf an

Auf der Suche nach umweltfreundlichen Plastikflaschen dürfte man recht wenig erfolgreich sein, da allein das Wort “Plastik” eine unheimliche Gewichtung hat. Es scheiden sich bisher auch immer noch die Geister was nun umweltfreundlicher ist, Wasserflaschen aus Glas oder Plastik? In der letzten Zeit wurde aktiv an umweltschonenderen Lösungen gearbeitet, die zudem auch die Gesundheit mit berücksichtigen und ohne schädliche Weichmacher auskommen.  
zaza


Aktuell wird ZAZA auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Wasserflasche, die komplett aus Pflanzen (Biomaterial) besteht und ohne giftige und sich nach der Zeit mit dem Inhalt vermischende Weichmacher auskommt. ZAZA ist zu 100 Prozent ökologisch und entsprechend vollständig kompostierbar. Ein weiteres Highlight besteht darin, dass man seine persönliche Wasserflasche mit einem individuellen Design versehen kann.
Zaza

Weltweit erste Wasserflasche aus Pflanzenmaterial

Auch wenn es sich Viele nicht eingestehen wollen und teilweise noch mit Scheuklappen durch die Gegend laufen, ist festzuhalten, dass wir immer mehr in einer Plastik-Welt leben. Plastik ist günstig, Plastik ist formbar, Plastik ist jedoch auch giftig und kann bei einigen Menschen in Form von Kleidung und Bettwäsche beispielsweise zu Hautreizungen führen. Vor allem Plastik-Tüten und Plastik-Flaschen sorgen allerdings auch immer wieder für Schlagzeilen und werden stets im Zusammenhang mit der weltweiten Umweltverschmutzung gebracht. Experten sehen bei diesen Erzeugnissen eine maßlose Verschwendung von Rohstoffen. Um dieser Problematik in Zukunft jedoch ein wenig Einhalt zu gebieten, setzen sich Visionäre, Umweltschützer und Experten zusammen an einen Tisch um gemeinsam nach Ressourcen-schonenderen Lösungen zu suchen.
Zaza
ZAZA geht hier einen völlig neuen Weg und setzt ausschließlich auf Biomaterial als Plastik-Ersatz. Es wird dabei auch auf das Hormongift Bisphenol A (BPA), welches als Grundstoff zur Herstellung des Kunststoffes Polycarbonat fungiert, verzichtet. Dennoch sind die ZAZA-Flaschen stabil, dicht und können laut Hersteller auch einfach und bedenkenlos ausgewaschen werden. ZAZA bringt natürliches Wasser und Pflanzen auf eine neue und umweltschonende Art und Weise zusammen. Wir werden das Projekt mit großem Interesse weiterverfolgen und können euch den folgenden Videoclip nur wärmstens empfehlen.
ZAZA im Video

Keine Kommentare: