Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 4. Mai 2015

Die universelle Verbundenheit durch eine elektromagnetische Gitternetzstruktur


Im Einklang mit der göttlichen Matrix: Wie wir mit Allem verbunden sind 

goettliche-matrix

Gregg Braden verknüpft in seinem Werk Spiritualität und Wissenschaft auf eine vollkommen neue Art. Er erklärt die Zusammenhänge der Matrix, die schon Max Planck als »Urgrund der Materie« identifizierte. In dieser Matrix des Lebens spiegeln sich alle unsere Überzeugungen und Einstellungen wider. Lassen auch Sie sich von der Matrix faszinieren, und lernen Sie so, die Botschaften des Lebens leicht zu verstehen und umzusetzen.

Genauso wie alles Leben auf den vier Basen beruht, die unsere DNS bilden, scheint das Universum auf vier Eigenschaften des göttlichen Urgrunds zu beruhen, die bewirken, dass alles so funktioniert, wie es das tut. Unsere Verbindung mit dem Urgrund hängt davon ab, wie sehr wir in der Lage sind, die vier Aspekte anzunehmen, durch die er mit unserem Leben verbunden ist:

1. Es gibt ein Energiefeld, welches die gesamte Schöpfung miteinander verbindet.

2. Dieses Feld bildet eine Art Gefäß, eine Verbindung und es spiegelt uns unsere Überzeugungen.

3. Dieses Feld ist holographisch und nicht örtlich. Jeder Teil von ihm ist mit jedem anderen Teil verbunden und jedes Teil spiegelt in kleinerem Maßstab das Ganze.

4. Durch die Sprache der Gefühle können wir mit diesem Feld kommunizieren.

Diese Wirklichkeiten bestimmen alles, von unseren Heilungen bis zu unseren Beziehungen und Karrieren, und es liegt an uns, sie anzunehmen. Möglicherweise hängt unser Überleben davon ab, ob wir bereit sind, die lebensfördernden Praktiken anzuwenden, die sich aus einer vereinten Quanten-Weltsicht ergeben. Um den umfassenden Konzepten, die in diesem Buch dargestellt werden, besser gerecht zu werden, habe ich es in drei Teile aufgeteilt, die sich jeweils mit einer wesentlichen Bedeutung des Feldes befassen.


Weitere Informationen


Keine Kommentare: