Dienstag, 12. Mai 2015

Der Gipfel – Das Ungeziefer trifft sich mal wieder


Sogenannter “G7-Gipfel” 2015! Revolutionäre Bündnisse kündigen die gewaltigsten Proteste an, die je in Europa stattgefunden haben!  
Die sogenannte “Bundesregierung” gab bekannt, also die Verwaltung unter US-Administration, die hierzulande seit 70 Jahren “Regierung” spielt, und dabei die Bevölkerung belügt, sowie ausraubt…
also dieses Gesindel gab bekannt, dass sich der GeNull8/15 Gipfel, der ja nun auf 7 Teilnehmer
gesiebt gekürzt wurde, am 4./5. Juni 2015, nahe Garmisch-Partenkirchen in dem auf rund 1000 Meter Höhe liegenden Schloss Elmau verschanzen wird.
Zur Eröffnung soll es
Tornado-Jägerschnitzel geben. Hauptthema ist die effektivste Form der Aufrüstung durch Umgehung und Aushebelung nationaler Gesetze in ganz Europa.
Desweiteren gibt die Bundeskasperlepresse bekannt, dass die Bundeswehr [welche eine Firma ist] ihre
AtomBombenbestände verdreifacht und
frisiert aktualisiert hat.
Sogar die
Gestapo-Polizei-Drohnen werden pünktlich bereit stehen.
Schloss Elmau ist ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude aus dem Jahr 1914/1916, oberhalb der Ortschaft Klais im Wettersteingebirge, Oberbayern. Es liegt auf 1008 Meter Höhe am Fuß des Wettersteinkamms.
Das Schloss ist über einen Fahrweg von Schloss Elmau – heute als “Königsweg” bezeichnet – zu erreichen, auf dem sich der “König”, also der damalige Parasit und Ausbeuter der Bevökerung, mit Pferdekutsche hinauffahren ließ.
Laut Bundesdiktatur erfüllt Schloss Elmau alle logistischen und sicherheitstechnischen Anforderungen und ist mit seiner “reizenden Kulisse” eines ehemaligen Fronterholungsheim der Wehrmacht ein attraktiver Rahmen für Theateraufführungen und Begegnungen der höchst kriminellen Art.
Leider konnten wir nicht erfahren, ob der scheinelitäre Club der hochkriminellen Schmarotzer und Parasiten auch die obligatorische Bekleidung Oberbayerns – Lederhos´n – tragen wird.
Wenn sich also die G7 Vorgauckler- und Firmenchefs im Sommer 2015 in der Alpenfestung auf Schloss Elmau abschotten wollen, werden sie das nicht ungestört tun können.
Und weil Putin ja nicht rein darf, wie wäre es denn mit “davor”?
Na wie wär´s Wladi? Wollen wir uns nicht mal begegnen? So ganz unter uns Millionen von Europäern?
Gut…. Das Essen wird nicht 100.000.000 Euro (100 Mio.) kosten, aber wir können es uns ja trotzdem recht gemütlich machen.
Wir spendieren ´ne Bratwurst, du bringst den Wodkafusel mit und dann reden wir mal drüber, was hier für eine Bombenstimmung herrscht.
Apropos, Wladi…! Wir hätten da noch ein alternatives Plätzchen mit weltpolitischer Kulisse.
So ein Bühnenshow kriegen wir doch auch hin. OK, da steht zwar auch ein US-Lauschrausch-Center wie in Garmisch, aber dafür gibt es noch keine 90 Atombomben um die Ecke, wie z.B. auf der US-Militärbasis in Aviani, Italien.
Also alles klärchen. Machen wir unseren eigenen Gipfel.
Werfen wir die anderen 7 einfach raus, so anlässlich des 65 jähigen NAHTOT-Bestehens.
Die sind sowieso nur internationales Blockflöten-Theater, während die Musik ganz woanders spielt. War schon immer so.
Da können sich die Protestbewegungen Europas hervorragend begegnen, um mal über die Abschaffung der EUSA-Clique reden, die uns wieder atomar
bebomben bestücken wollen.
Einer ist doch immer der Erste – aber wir sind die um die es geht, die 99% Prozent! Das hat doch Format, oder!?
Wir, die Menschen von Europa, laden euch herzlich ein, Teil eines Gipfeltreffens zu sein, der die Herrschaft über Europa beendet und zu Gunsten der Europäer in eine friedliche Welt umwandelt, in welcher es kein hockriminelles verzinstes Geldsystem und keine parasitären Schmarotzer mehr geben wird, die sich Kanzler, Kaiser, König, Präsident oder wie auch immer nennen.
Und egal welche Überraschungsmaßnahmen die scheinelitäre Schwerverbrecherbande sich auch wieder einfallen lassen wird, um die legitimen Proteste zu verhindern, Drohnen, Undercover-Agenten, Lauschrausch der Geheimdienste, Firma Bundeswehr und zehntausende Angestellte der Firma Polizei, Razzien und Terrorermittlungen: Wir werden uns nicht Beeindrucken lassen.
Auch lügel-online.de und blöd-stern.de planen künftig in der Tradition angelsächsischer Wahrheitsverdrehung ihre politische Linie per unklarem Leitartikel direkt und dauerhaft aus der Atlantisbrücke zu beziehen. Pressebefreiheit setzt sich halt auch bei Journalisten durch.
Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, diese Propagandalügenbranche gleich ganz von der Informationspflicht zu befreien, welcher diese sowieso noch nie nachgekommen ist, damit sie sich neben der Propagandalügerei zur Abwechslung wenigstens mal um niveauvolle Unterhaltung bemühen können.
Das bestehende parlamentarische System ist unbrauchbar. Es besteht aus Parasiten, welche die eigenen Landsleute seit 70 Jahren belügen, betrügen, ausnehmen, versklaven und ausplündern.
Das heißt: Wir haben in unserem “Parlament” keine Repräsentanten, die die Interessen der Bevölkerung vertreten und umsetzen.
Wir haben schwerkriminelle Schmarotzer, die in einem Firmenimperium mit Namen “Bundestag” hocken, und auf Kosten der Bevölkerung in Saus und Braus leben.
Die Frage ist nur: Wie lange noch?!

Der Gipfel - Das Ungeziefer trifft sich mal wieder 2

Keine Kommentare: