Mittwoch, 15. April 2015

Der innere und äußere Wandel

BIS 2016 SOLL SICH VIELES VERÄNDERT HABEN, ODER ETWA NICHT?















Dieses Thema rumort schon lange an und in mir.  Ein Wandel findet ohne Zweifel statt, doch was für ein Wandel findet statt und wann erreicht er seinen Höhepunkt oder Um- bzw. Ausbruch in dem was wir gemeinsam als unserer Realität empfinden, also das, worauf wir uns hier in dieser Ebene geeinigt haben?

Viele Quellen, die mir vorliegen, die ich jedoch nicht offen legen kann, sprechen davon, dass sich bis 2016 (keiner kann mir sagen, wann in den 12 Monaten des Jahres 2016) alles ändern wird.

Eine Version zeigt auf, dass wir zu der Zeit in einer relativ stark veränderten Gesellschaft leben, viel Chaos herrscht und man sich am besten von großen Städten fernhält, weil dort Chaos und Gewalt herrschen sollen.

Gleichzeitig gibt es Voraussagen, dass wir ab 2016 in einer schöneren leichteren Welt ankommen werden, die Menschen zusammen stehen und wir einen fühlbaren Wandel vollzogen haben….

Dann gibt es noch die Aussage, dass unserer Welt, unser Sonnensystem samt unserem gesamten Universum in ein nachfolgendes schon fertiges aber noch “leeres” Universum übergeht und der Übergangsprozess bereits begonnen hat.

Meine eigene Wahrnehmung, also meine Wahrheit, ist eine Mischung und legt sich nicht auf das Jahr fest und doch meine ich, dass alles diese Aussagen was für sich haben und keine davon kann ich ausschließen und ich finde auch keinen Widerspruch, denn jene Wesen/Seelen, die zu diesen Ergebnissen kamen, egal auf welche Art, haben dies so erfahren/empfunden und sind sich darin scheinbar relativ sicher.   Es gibt nun mal viele Wahrheiten, aber nur eine Wirklichkeit, jene, die wir uns alle teilen, wir hier aber nicht wahrnehmen können, diese Wirklichkeit liegt außerhalb unseres momentanen Bewusstseins und wird sich vielleicht nach dem “Übergang” offenbaren.

Ich kann nur sagen, dass auch mich viele Infos aus anderen Ebenen erreicht haben und ich nicht weiß, ob ich diesen Infos vertrauen kann oder nicht.  Fakt ist, seit dem “Höhepunkt” von 2012 ist an der Oberfläche im außen nichts Markantes für alle Sichtbares geschehen. Es gibt nach wie vor Channelings, die den Himmel auf Erden versprechen und auch das genaue Gegenteil.  Politisch scheinen wir global wieder in Richtung “Kalter Krieg” zu tendieren, gleichzeitig nimmt die kritische Wahrnehmung der Bevölkerung scheinbar massiv zu und es wird wohl immer schwerer den Menschen die Wahrheit aufzutischen, die gerade von den Mächtigen als zweckdienlich empfunden wird.

Dann gibt es noch die Fraktionen, die angeblich für uns an der Befreiung arbeiten und regelmäßig darüber berichten, und entweder zur Mitarbeit oder zur Passivität aufrufen.

Doch nach meinem persönlichen Empfinden hat sich seit 2012 in der von uns allen mehr oder weniger wahrgenommen Realität im außen nichts getan. Im Innern oder ganz persönlichen Umfeld des einzeln mag das anders sein. Bei mir hat sich sehr, sehr viel verändert und gänzlich zum Guten und Dienlichen für mich und meine Umwelt bzw. Mitmenschen.

Doch im Moment scheint sich wirklich wieder eine kumulative Kraft zusammen zu brauen, sich anzustauen und wir tendieren Richtung eines neuen Höhepunktes….


Weitere Informationen



http://arcadiansblog.net/

Keine Kommentare: