Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Mittwoch, 18. Februar 2015

Die Verblödung der Menschheit hat seit 40 Jahren Methode

Die meisten Menschen haben keine Ahnung über die Gefährlichkeit von Fluoriden in Fertiggerichten, Speisesalzen, und in den Zahnpasten. Lest und teilt diesen Artikel den Prof. Broers gestern veröffentlicht hat. Es ist in den ersten zwei Kapitel relativ wissenschaftlich gehalten, aber zu des Pudels Kern kommt man im dritten und letzten Teil dieser Abhandlung. So schreibt er das in den letzten 40 Jahren ganz bewusst die Menschheit mit diesen Giften unsere Zirbeldrüse manipuliert wird. Nur mit einer voll aktiven Zirbeldrüse eröffnet sich uns eine Welt, die uns bisher verwehrt geblieben ist, (Sehen ohne Augen, Luzides Träumen, und Gedankenlesen)





Die Zirbeldrüse hat sich im Laufe der Evolution stark zurückgebildet. Sie ist von ihrer ursprünglichen Größe von ca. 3 Zentimetern auf wenige Millimeter geschrumpft. Das liegt sicher zum Einen auch daran, dass wir unserem natürlichen Lebensrhythmus nicht mehr folgen. Indem wir uns durch künstliche Lichtquellen wach halten, machen wir somit die Nacht zum Tag. Das mangelnde Sonnenlicht und eine verminderte Nachtruhe beeinträchtigen die Funktion der Zirbeldrüse erheblich. Hinzu kommen nun noch die hohen Belastungen unseres Körpers mit Toxinen wie wie z.B.: Fluoriden. All diese Fakten haben gravierende Auswirkungen auf die Aktivität und Funktion der Zirbeldrüse – sie beginnt zu verkalken. Dieser 3. Teil meines Artikels befasst sich deshalb im Schwerpunkt mit ganz besonders hinterlistigen Toxinen, den Fluoriden. Fluorid ist ein biologisch nicht abbaubares Umweltgift, welches offiziell noch bis 1945 als Giftstoff klassifiziert wurde. Wenn wir bedenken, dass die meisten Krankheiten Folgen von Störungen des Enzymsystems sind, sollten wir wissen, dass Schädigungen durch Fluoride an 24 Enzymen nachgewiesen werden konnten!


Bereits 1936 schrieb die Vereinigung der amerikanischen Dentisten: “Fluorid mit einer Konzentration von 1 ppm (part per million) ist genauso giftig wie Arsen und Blei. Fluoride sind so gefährlich, weil sie sich in unserem Körper ansammeln und über die Jahre zu einer schleichenden Vergiftung führen.“ Da auch das sogenannte „Speisesalz“ zu zum größten Teil mit Fluorid versetzt wird, gelangt es dadurch in fast jedes Nahrungsmittel… man findet kaum ein Nahrungsmittel im Supermarkt, dass nicht mit diesem vergifteten Salz versetzt ist. Prof. Dr. Abderhalden meint hierzu: „Da Fluoride die Gestalt von Enzymen verändern, werden diese nun als Fremdkörper und Eindringlinge von unserem Immunsystem behandelt. Es kommt zu einer Autoimmunreaktion, der Körper attackiert sich selbst.“ 1943 schrieb das Journal der amerikanischen Ärzte-Vereinigung: “Fluorid ist generell ein protoplasmisches Gift, welches die Durchlässigkeit der Zellmembran durch verschiedene Enzyme verändert.”


Die relativ neuen Recherchen von Dr. Jennifer Luke von der Universität Surrey in England haben nun auch offiziell bestätigt, dass Fluoride die Funktionsfähigkeit der Zirbeldrüse stark hemmen. Das Gewebe der Zirbeldrüse sammelt mehr Fluorid an, als jedes andere harte Gewebe in unserem Körper. Diese Ablagerungen hemmen die Drüse in ihrer Funktionsfähigkeit (1).


Fluor schaltet langsam, aber kontinuierlich den freien Willen des Menschen aus. Dieses Wissen wurde bereits in deutschen und russischen Lagern für Kriegsgefangene eingesetzt, um die Besatzung "dumm und arbeitswillig" (Stephen 1995) zu machen. Die Fluoridierung verursacht leichte Schäden in einem bestimmten Teil des Gehirns. Dies macht es den betroffenen Personen schwer, den eigenen Willen zu behalten, um ihn beispielsweise zur Verteidigung der Freiheit einzusetzen. Darüber hinaus wuchs die Bereitschaft, ernannte Autoritäten und deren Befehle zu akzeptieren. Fluorid ist eine der stärksten bekannten anti-psychotischen Substanzen. In 25 Prozent aller relevanten Beruhigungsmittel und 60 % der Psychopharmaka ist Fluorid enthalten. Dr. Jennifer Luke (1) ist der Ansicht: „Das weiche Gewebe der erwachsenen Zirbeldrüse enthält mehr Fluorid als jedes andere Weichgewebe im Körper – ein Maß an Fluorid (~300 ppm), das in der Lage ist, Enzyme zu hemmen. Die Zirbeldrüse enthält auch Hartgewebe und dieses enthält mehr Fluorid (bis zu 21.000 ppm) als jedes andere Hartgewebe im Körper, wie z.B. Zähne und Knochen.“


Weiterlesen Hier.

Kommentare:

heureka47 hat gesagt…

In unserer vom wissenschaftlichen Prinzip beherrschten - zivilisierten - Gesellschaft schauen alle wie gebannt - wie das Kaninchen auf die Schlange - auf die GROBSTOFFLICHEN Erscheinungen, während die viel wichtigeren FEINSTOFFLICHEN Dinge weitestgehend vernachlässigt werden.

Der Mensch HAT nicht etwa eine - feinstoffliche - Seele, sondern er IST eine solche und HAT einen - grobstofflichen - Körper.

Aus der FEINSTOFFLICHEN Energie, Seelen- / Lebens-Energie, der Kraft der Liebe, Freude, Heilung und des Friedens bezieht der Mensch hauptsächlich alles, was er braucht.
Damit das funktioniert, muß er DAS, was er IST, auch bewußt LEBEN. Dazu soll er sich in der Pubertät mit der Seele verbinden / vereinigen und mit ihr bzw. den Kräften der Seele IDENTIFIZIEREN.

Von diesem Wissen sind die "Zivilisierten" leider ENTFREMDET - und nur deswegen haben wir so viele Probleme:

"Krankheiten", Beziehungs- / Erziehungs-Schwierigkeiten, Konflikte, Kriege, Gewaltherrschaft, Versklavung, Ausbeutung, Genozide, Massaker aller Art, usw.

Das sind alles "nur" Symptome der EINEN, wahren, Krankheit: Der "Kollektiven Zivilisations-Neurose" (KZN), wie ich sie nenne. Und diese Krankheit grassiert schon mindestens ca. 10.000 bis 15.000 Jahre auf unserem Planeten, evtl. sogar schon 74.000 Jahre.

Wichtig ist allein: Sie ist in jedem Falle grundlegend heilbar - und zwar auf dem völlig natürlichen Wege des Bewußtseins-Wechsels / -Wandels, des "Aufstiegs" zum "höheren / wahren Selbst", der Seele.

Details dazu im Text "Wahre Heilung" auf www.Seelen-Oeffner.de.

Herzlichen Gruß!

Wolfgang Heuer
Projekt Seelen-Oeffner

Daniel Kürzinger hat gesagt…

Glauben Sie wirklich selbst an Ihre Aussage?

Bojan2264 hat gesagt…

Hier gibt es Informationen, die ich zu diesem Thema gesammelt habe.
http://fluorid-info.beepworld.de/zitate-und-studien.htm

Heiner Braak hat gesagt…

Im Prinzip ist es so Wolfgang. Letztendlich dient aber alles der Erfahrung und Erkenntnis aus den Erfahrungen, die wir als Mensch in vielen Leben gewinnen.

heureka47 hat gesagt…

"Letztendlich dient aber alles der Erfahrung und Erkenntnis aus den Erfahrungen, die wir als Mensch in vielen Leben gewinnen.":

Das bestreite ich nicht.
"Niemand ist völlig wertlos: Er kann immerhin noch als schlechtes Beispiel dienen."

Die Frage wäre demnach, ob die Menschheit an DER Krankheit untergehen / aussterben will / soll / wird, und als "schlechtes Beispiel" dienen will / möchte, oder ob sie als Beispiel dafür in die Geschichte eingehen will, daß der homo sapiens das "Wunder" vollbracht hat, das Unmögliche möglich zu machen und die pathologische Wahrnehmungs- / Erkenntnis-Störung wahrgenommen / erkannt - und geheilt - hat.

Anonym hat gesagt…

Hier eine alternative..
Modere.eu/?referralcode=100956

jule hat gesagt…

Was wäre eine alternative Lebensform? Wir sind umgeben von Strahlungen, Essenzusätzen und Zahnpasta. Wir sind zwar in der Lage, theoretisch zu begreifen, nur wie ist es in der Umsetzung? Mein Wille ist eingeschränkt u verdummt bin ich auch langsam, deswegen frage ich, wie kann ich leben, um dieses zu ändern? Wie leben Sie alle damit?

heureka47 hat gesagt…

@ jule:
DAS was - jetzt (schon) - IST, ist JETZT nicht (mehr) zu ändern.
Allenfalls für die Zukunft könnte es änderbar sein.
Und das gilt für recht viele Dinge.
Welchem Ding von diesen vielen soll ich mich zuwenden, um mich mit Veränderung zu befassen?
Um das WEISE entscheiden zu können, muß ich zuerst selbst WEISE werden.
Und das ist zu erlangen durch den Aufstieg zum höheren / wahren Selbst, der feinstofflichen Seele, der höheren Seins- / Bewußtseins-Ebene; dem wahren Erwachsenen-Bewußtsein - von dem die allermeisten "Erwachsenen" der modernen Gesellschaft durch die "Kollektive Neurose" abgetrennt / entfremdet sind.
Die grundlegende Heilung ist in jedem Einzelfall möglich.

jule hat gesagt…

@heureka47

Mir ist das Erwachen aus dem Schlaf klar. Ich habe viele Dinge in meinem Leben genommen, um Zugang zu mir zu finden. Auch habe ich mich bewusst mit mir auseinander gesetzt, um auch diese Suche nach anderen Ebenen zu begreifen. Leidet gibt es keinen Menschen, der mir hilft, mir zu zeigen, wie ich Dinge auch anders sehen/ machen kann. Ich lese u lese, nur leider fehlen mir Menschen/ Kontakte die Aktiv damit umgehen. Vielen Dank für deine Antwort.

heureka47 hat gesagt…

@ jule

LESEN oder auf andere Weise Informationen aufnehmen - und bearbeiten - ist Sache des "rationalen Denkens". Die wahre Identität des Menschen ist aber weder der materielle Körper des Menschen noch sein gehirn-gebundenes Denken, sondern seine - feinstoffliche, göttliche - SEELE. Mit IHR soll der Mensch - eigentlich in der Pubertät - Kontakt aufnehmen und sich mit ihr "anfreunden", sie kennenlernen und sich abschließend mit ihr dauerhaft verbinden. Quasi wie zwei Menschen sich in einer Ehe verbinden und "eins werden".

heureka47 hat gesagt…

@ jule

Mehr findest du auf www.Seelen-Oeffner.de

Herzlichen Gruß!

Wolfgang

jule hat gesagt…

Vielen Dank für den Einblick, den du mir eröffnest. Vielleicht sollte ich weniger darüber nachdenken u es genießen. Ich denke, wenn wir die 10 Gebote (ich bin nicht einer Religion zugewandt) einhalten, dann hätten wir genug Demut, um in Liebe u Dankbarkeit zu leben. Leider ist es ein Paradox gegenüber gesellschaftlichem Erfolg u von diesem sind wir abhängig. Ich weiß, Abhängigkeit findet im Kopf statt, was ich allerdings nicht glaube. Um diesen Block zu nutzen verbrauchst du Energie, die der Umwelt und vor allem dir in irgendeiner Form schadet... Entschuldige, ich möchte nicht päpstlich klingen, nur je mehr ich begreife, um so mehr Fragen eröffnen sich mir. Niemand kann sie mir beantworten. Ich komme am Ende nur zu einem Punkt:"werde glücklich mit dem, was du hast u sei dankbar für jeden Tag, der dich reicher an Erfahrungen werden lässt"
Die nächste große Ebene erreichen wir im nächsten Leben, so wir im Reinen mit uns sind.

heureka47 hat gesagt…

@ jule:

"Niemand kann sie mir beantworten":

Du selbst kannst die Antworten erarbeiten oder du kannst dein höheres Selbst / Gott fragen.
"Wer da fragt, bekommt Antwort. Wer de klopft, dem wird aufgetan."

Wahres Glücklichsein entsteht aus dem Harmonischsein mit dem höchsten Prinzip - welches uns erschaffen hat und das uns innewohnt. Wir haben die Wahl, es zu erkennen und anzuerkennen - oder nicht.

Anonym hat gesagt…

Schau mal in Internet nach Lena Giger sie kann dir sicher weiterhelfen

Ju Gru hat gesagt…

Seit ich Vegan lebe und mich durchaus anders als zuvor ernähre, versuche alle Industriell hergestellten Produckte zu vermeiden, viel Bio esse geht es mir besser und ich bin lange nicht mehr so " dumm und leichtgläubig" wie vorher. Ich hinterfrage plötzlich alles, schaue mir viele Meinungen an, die Fernseh und Werbungslügen können mich nicht mehr beeindrucken.. Infos die ich früher mit einem Wink abgetan habe, höre ich mir plötzlich genauer an..je mehr Menschen aufwache um so eher können wir etwas verändern..zusammen

Heinz Rainer hat gesagt…

In der Schule wurden Fluortabletten tagtaeglich an alle Schueler ausgegeben. Das passierte in Volks und Sekundarschule.

Thomas Klehn hat gesagt…

#Vedanta - Wer bin ich wirklich?